Sie sind hier: HomeBetriebBetriebsführung

German Design Awards: Vier Auszeichnungen für Busch-Jaeger

Busch-Jaeger hat bei den German Design Awards 2019 abgeräumt. Der Spezialist für Elektroinstallationstechnik freute sich über drei Auszeichnungen als »Winner« und eine »Special Mention«. Jährlich vergibt der Rat für Formgebung seinen Premiumpreis.

Die Auszeichnungen des German Design Awards für Busch-Jaeger nahmen Alexander Grams, Dörte Thinius, Christina Geier und Mirko Simon (von links) entgegen. Bildquelle: © Rat für Formgebung

Die Auszeichnungen des German Design Awards für Busch-Jaeger nahmen Alexander Grams, Dörte Thinius, Christina Geier und Mirko Simon (von links) entgegen.

Das Ziel des German Design Awards: Einzigartige Gestaltungstrends entdecken, präsentieren und auszeichnen, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.

 

Dreimal »Winner« ...

Der »Glassensor Busch-tacteo KNX« wurde als »Winner« in der Kategorie »Excellent Product Design« ausgezeichnet. Das individuell konfigurierbare Bedienelement eignet sich für die intelligente Steuerung von öffentlichen Gebäuden, exklusiven Wohnhäusern und luxuriösen Hotels. Die Anzahl der Funktionen ist variabel und lässt sich nach den Anforderungen und Ansprüchen bestimmen. Mit der kapazitiven Bedienfläche sind die Möglichkeiten für eine intelligente Gebäudevernetzung nahezu unbegrenzt.

»Winner« in der Kategorie »Integrated Campaigns and Advertising« wurde die Busch-Jaeger Kampagne »Smarter Home«. Die Design- und Kommunikationsagentur Vistapark setzte die Microsite yoursmarterhome.de emotional in Szene. Bei Busch-Jaeger steht smarter für Produkt-Vielfalt, ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, technologische Kompetenz und setzt auf den Komplett-Service durch den Elektrofachmann. Die Seite überzeugt durch eine klare, übersichtliche Struktur, strategisch eingesetzte Cinematic Gifs sorgen für überraschende Hingucker. Die Microsite bildet das Herzstück der Kampagne. Darüber hinaus wurde die Aktion von Anzeigen und einer Broschüre begleitet.

Die Neugestaltung des Busch-Jaeger Corporate Designs wurde als »Winner« in der Kategorie »Corporate Identity« geehrt. Das CD-Redesign, auch von Vistapark umgesetzt, besticht durch Flexibilität, Ästhetik und Plakativität. Obwohl die Produktwelt technisch ist, wirkt der neue Auftritt menschlich und authentisch. Die Reduktion auf die prägenden Markenelemente reflektiert die Markenwerte und erzeugt einen starken Wiedererkennungswert.

 

... und eine »Special Mention«

»Busch-powerDock« mit Ladeanschluss für Apple-Lightning oder USB Typ-C bietet viele Lösungen zum optimalen Laden und hat daher von der Jury eine »Special Mention« in der Kategorie »Excellent Product Design, Building and Elements« erhalten. In der Begründung steht.