Sie sind hier: HomeBetriebBetriebsführung

Telenot: Ein ausgezeichneter Arbeitgeber

Die Auszeichnung »Deutschlands beste Jobs mit Zukunft« vergibt das Magazin Focus Money einmal jährlich an Unternehmen, die über mehrere Jahre hinweg eine positive wirtschaftliche Entwicklung vorweisen können. Im Jahr 2019 gehört Telenot zu den Prämierten.

Luftbild Telenot Firmensitz Bildquelle: © Telenot Alarmsysteme

Der anhaltende wirtschaftlichen Erfolg hat Telenot die Möglichkeit gegeben, rund um den Stammsitz in Aalen-Hammerstadt in mehrere neue Produktions- sowie Vertriebsstätten zu investieren. Damit einhergehend sind auch die Mitarbeiterzahlen auf aktuell über 480 Beschäftigte gestiegen.

Der geschäftsführende Gesellschafter Peter Wunderle führt die Auszeichnung auch auf die Innovations- und Qualitätsphilosophie des Herstellers von elektronischer Sicherheitstechnik und Alarmanlagen zurück. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen viel in neue Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsgebäude rund um den Stammsitz in Aalen-Hammerstadt investiert. Mit dem Wachstum stieg auch die Zahl der Mitarbeiter auf aktuell über 480 an.

Um die Zukunftsfähigkeit und damit die Sicherheit eines Arbeitsplatzes zu bestimmen, haben die Forscher von Deutschland Test im Auftrag von Focus Money in den Unternehmen die Entwicklung dreier zentraler Werte in den vergangenen fünf Jahren analysiert: Mitarbeiter, Umsatz und Gewinnentwicklung. Dabei durften die Mitarbeiterzahlen in diesem Zeitraum in keinem Vorjahresvergleich sinken. Steigen musste auch der jährliche Umsatz und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) musste immer positiv sein. Aus diesen Kennzahlen ergab sich die wirtschaftliche Prosperität des Unternehmens, die wiederum eine valide Aussage über die Sicherheit des Arbeitsplatzes erlaubt.

In allen drei zu berücksichtigenden Kategorien kann Telenot auf exzellente Werte verweisen – nicht nur für die vergangenen fünf Jahre, denn seit mehr als 15 Jahren steigen Umsatz- und Mitarbeiterzahlen kontinuierlich. »Wir sind uns der Verantwortung für unsere Mitarbeiter bewusst und ebenso, dass unsere Mitarbeiter unser höchstes und wichtigstes Kapital sind«, betont Peter Wunderle.