Sie sind hier: HomeBetriebWerkzeuge

Schneider Electric: Neue digitale Messgeräte

Auf der Light + Building 2018 präsentierte Schneider Electric neue digitale Messgeräte, die hohe Präzision, große Funktionsvielfalt und Langlebigkeit vereinen.

Infrarotthermometer von Schneider Electric Bildquelle: © Schneider Electric

Das Infrarotthermometer misst Oberflächentemperaturen berührungslos.

Zur Serie gehören unter anderem die Kategorie-III-Digitalmultimeter mit Messbereichen von bis zu 300 oder 600 V bei Gleich- und Wechselspannung. Die Messgeräte eignen sich für Installations- oder Reparaturarbeiten und erlauben hochpräzise Messungen, die auf einem Display mit Hintergrundbeleuchtung einfach und gut lesbar sind. Aufgrund der Hold-Funktion lassen sich die Ergebnisse auch nach der unmittelbaren Messung einsehen.

Für Lokalisierungszwecke können die Multifunktions-Leitungssucher eingesetzt werden. Die kompakten Handheld-Instrumente bestehen aus Sender und Empfänger und finden mithilfe einer Tonausgabe zuverlässig Leitungen, Leitungsunterbrechungen und Kurzschlüsse oder versehentlich zugeputzte Steck- und Verteilerdosen.

Je nach Bedarf bietet Schneider Electric auch geeignete Messgeräte für Wärmemessungen an. Das Infrarotthermometer ermöglicht mittels eines Laserpointers berührungslose Messungen der Oberflächentemperatur beispielsweise in Fahrzeugen, Grills oder bei der Elektroinstallation. Im Baubereich lässt sich mit dem Feuchtemessgerät der Feuchtegehalt in verschiedenen Materialien wie geschnittenem Holz, Beton, Mörtel, Gips oder Papier zuverlässig und schnell bestimmen.

Auch für grundlegende elektrische Messfunktionen steht ein Modell zur Verfügung. Bei dem kompakten Multimeter handelt es sich um ein Gerät zum Messen von Spannung, Strom und Widerstand. Ebenfalls zu der Reihe zählen der kleine und leistungsstarke Kategorie IV-Spannungsprüfstift mit einem Messbereich bis 1000 V Wechselspannung und die digitale Strommesszange der Kategorie III bis 600V zur Messung von Wechsel- und Gleichspannung, Wechselstrom, Widerstand und Diodenprüfung.