Sie sind hier: HomeBetriebWerkzeuge

Knipex: Greifkapazität rauf, Gewicht runter

Der Zangenschlüssel von Knipex vereint, wie der Name schon sagt, Zange und Schraubenschlüssel in sich. Jetzt wurde der Werkzeugklassiker aus Wuppertal umfassend modifiziert.

Zangenschlüssel Bildquelle: © KNIPEX-WERK C. Gustav Putsch KG

Der Zangenschlüssel wurde modernisiert, hat nun zwei zusätzliche Einstellpositionen für lückenloses Greifen und ist leichter geworden.

Das 180 Millimeter lange Modell ist im Zuge der Überarbeitung leichter geworden und hat zwei zusätzliche Einstellpositionen für lückenloses Greifen bis 40 Millimeter erhalten. Eine gelaserte Skala ermöglicht zudem eine Voreinstellung der Schlüsselweite: Auf der Vorderseite sind die Angaben in Millimeter angebracht, auf der Rückseite stehen die äquivalenten Zoll-Angaben.

Mobiler Schraubstock

Der Zangenschlüssel von Knipex kann einen Satz metrischer oder zölliger Schraubenschlüssel ersetzen – mit dem optimierten Modell sogar bis 40 Millimeter oder eineinhalb Zoll Greifkapazität. Dabei erfolgt das Verstellen der Greifbacken einfach per Druckknopf. Dank glatter, parallel geführter Backen können auch Verschraubungen mit empfindlichen Oberflächen, wie etwa Armaturen, schonend und beschädigungsfrei verschraubt werden. Zudem muss der Zangenschlüssel beim Lösen oder Festziehen von Schrauben nicht abgesetzt werden, der Hub zwischen den Greifbacken ermöglicht einen Rückhub über die Schraubenecken und somit Schrauben nach dem Ratschenprinzip.
Außerdem kann das Werkzeug auch als mobiler Schraubstock genutzt werden. Das hohe Übersetzungsverhältnis von circa 1:10 ermöglicht eine enorme Verstärkung der Handkraft für ein sicheres Halten, Greifen, Pressen oder Biegen von Werkstücken. Für komfortablere Handhabung bei der Arbeit sorgt das um zehn Prozent verringerte Gewicht des Zangenschlüssels.