Universal-Zange von Jokari: Multitalent für die schnelle Draht-Bearbeitung

Im Schaltschrankbau und bei Verdrahtungen müssen viele Steuerleitungen bearbeitet und mit Aderendhülsen versehen werden. Statt mehrerer Bearbeitungszangen gibt es ein einziges Multifunktions-Werkzeug für all diese Arbeitsvorgänge, das jetzt weiterentwickelt wurde.

Ein universell in der Drahtbearbeitung einsetzbares Tool ist die Multifunktionszange Jokari Quadro Plus. Bildquelle: © Jokari

Ein universell in der Drahtbearbeitung einsetzbares Tool ist die Multifunktionszange Jokari Quadro Plus.

Im Schaltschrankbau und bei Verdrahtungen müssen viele Steuerleitungen bearbeitet und mit Aderendhülsen versehen werden. Statt Abisolierzange plus Crimpzange gibt es ein einziges Multifunktions-Werkzeug für all diese Arbeitsvorgänge.

Das Multifunktions-Werkzeug nennt sich »Quadro«, es ist eine spezielle Zange, entwickelt von der Firma Jokari, die das Abschneiden, Abisolieren, Verdrillen und Vercrimpen komplett erledigt. So ist innerhalb kürzester Zeit eine Leitung anschlussbereit, denn die vier genannten Arbeitsschritte gehen mit der »Quadro« nahtlos ineinander über.

Die Quadro-Zange eignet sich für flexible Verdrahtungsleitungen von 0,5 bis 2,5 mm², ein Einstellen auf den Leiterquerschnitt ist nicht erforderlich. Das Werkzeug enthält einen integrierten Seitenschneider für Drähte bis max. 2,5 mm² und einen passgenauen Längenanschlag für gleichmäßige Abisolierungen. Das Besondere: Das Vercrimpen von Aderendhülsen in Bandware ist im Größenbereich von 0,5 bis 2,5 mm² (AWG 20-14) nach VDE 0609 (Teil 1) möglich. Das Verdrillsystem verhindert das Aufspleißen der Litzen und gewährleistet somit ein sicheres Einführen des Leiters in die Aderendhülse. Durch das Wechseln des Aderendhülsenmagazins ist ein sekundenschneller Querschnittwechsel möglich.

 

Praxisgerechte Weiterentwicklung

Mit der »Quadro Plus« hat Jokari die TÜV / GS-geprüfte Zange jetzt weiterentwickelt und eine Crimp-Endpunkt-Überwachung auf Basis von Ratschentechnik mit Zwangssperre eingeführt. Die Ratschenfunktion erweist sich als sehr praktisch beim Crimpen von Aderendhülsen und macht die Verbindungen dauerhaft, stabil und sicher. Der Vorteil für Anwender: Die Quadro Plus stellt sicher, dass sich der Crimp-Bereich erst wieder öffnet, wenn der Crimp-Vorgang komplett abgeschlossen ist und gewährleistet dadurch eine erhöhte Prozesssicherheit beim Verpressungsvorgang. Das Crimp-Ergebnis fällt gleichmäßig aus, sodass Anwenderfehler minimiert werden.

Das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik setzt die Quadro übrigens im Testlabor ein und bescheinigt der Zange eine Zeitersparnis von ca. 20 Prozent gegenüber herkömmlichen Methoden.

 

Abisolieren Bildquelle: © Jokari

In der praktischen Anwendung: Abisolieren