Sie sind hier: HomeElektroinstallationNetzsysteme

Großschranksystem VX25: Einfach schneller

Mit dem »VX25« bringt Rittal ein neues Großschranksystem auf den Markt. Es ist das erste Schaltschranksystem, das vollständig entlang den Anforderungen nach erhöhter Produktivität im Steuerungs- und Schaltanlagenbau und denen von Industrie-4.0-Wertschöpfungsketten entwickelt wurde.

Produktbild: Großschranksystem VX25 von Rittal Bildquelle: © Rittal

Seit fast zwei Jahrzehnten ist das Schaltschranksystem »TS 8« von Rittal der weltweite Standard im Steuerungs- und Schaltanlagenbau. Bei der Entwicklung eines neuen Großschranksystems standen die Entwickler von Rittal vor einer großen Herausforderung: Wie kann man den neuen Schaltschrank noch besser machen? Das Ziel war, einen Schaltschrank zu entwickeln, der die Durchlaufzeiten in Engineering und Montage verkürzt, die Komplexität reduziert und sich als vollwertiger Baustein in den Megatrend Digitalisierung einfügt. Der neue Großschrank sollte dabei zu 100 Prozent Industrie-4.0-fähig sein.

 

Wissenschaftliche Usability-Studie

Bei der Neuentwicklung spielte für Rittal der intensive Dialog mit seinen Kunden eine entscheidende Rolle. Durch eine groß angelegte, wissenschaftlich fundierte Usability-Studie dokumentierten Entwickler und Analytiker in Schrift, Bild und Film den Industriealltag bei Steuerungs- und Schaltanlagenbauern bei Unternehmen in Deutschland, in den USA und in China – darunter kleine, mittelständische und große Unternehmen.

Als Ergebnis kristallisierten sich 150 systematisch erhobene und konkrete Anforderungen an einen neuen Schaltschrank heraus, die Entwicklern und Produktmanagern eine belastbare Basis für die eigentliche Entwicklungsarbeit lieferten. Diese ergänzte Rittal um die Erkenntnisse des ebenfalls eingebundenen Kundenbeirats. Keinen der wesentlichen Punkte hat Rittal später bei der Entwicklung aufgegeben.

 

Produktbild: Großschranksystem VX25 von Rittal Bildquelle: © Rittal

Um die Wertschöpfungsprozesse des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus zu optimieren, sind die Flachteile des VX25 mit einem QR-Code versehen.

Kundennutzen im Fokus

Das Ergebnis der Entwicklung ist das neue Großschranksystem »VX25«. Kern der Innovation ist die Entwicklung eines komplett neuen Rahmenprofils. Dieses entscheidet über den Bauraum, die Effizienz bei Engineering und Montage, die Erweiterungsmöglichkeiten, die Stabilität und damit die Sicherheit und Flexibilität in der Werkstatt des Kunden. Mit dem neuen Großschranksystem ist es Rittal gelungen, alle wichtigen und auf dem Markt etablierten Produkteigenschaften des bisherigen Großschranksystems TS 8 zu erhalten und sie mit einer Vielzahl an neuen Funktionen und mehr Kundennutzen deutlich zu erweitern.

Über 25 angemeldete Schutzrechte belegen den hohen Innovationsgrad des VX25. Dabei lässt sich der Kundennutzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Steuerungs- und Schaltanlagenbaus in drei Kernpunkte zusammenfassen: maximale Datenqualität und Durchgängigkeit der Daten, reduzierte Komplexität sowie Zeitersparnis und Sicherheit in der Montage.