Jung: Iconic Award für Kipp-Schalter LS 1912

Das neue Jung Schalterdesign LS 1912 wurde von der Fachjury des »Iconic Awards: Innovative Architecture« als »Winner« in der Kategorie »Product« ausgezeichnet.

Jung LS1912 Bildquelle: © Jung

Der Retroschalter LS1912 von Jung wurde mit dem »Iconic Awards: Innovative Architecture« ausgezeichnet.

In Anlehnung an die Jung Schalter der Anfangsjahre macht der Kipp-Schalter LS 1912 die Mechanik des Schaltens neu erlebbar. Das Schaltwerk ist so konstruiert, dass die Abdeckung bündig mit dem Rahmen abschließt. Lediglich der Kipphebel erhebt sich als Stilelement aus der Einheit. Die langjährige Erfahrung in der Metallverarbeitung überträgt Jung in eine edle Auswahl von Materialien – von Aluminium über Edelstahl und Messing bis hin zu Glanzchrom.

Mit den »Iconic Awards: Innovative Architecture« hat der Rat für Formgebung einen neutralen, internationalen Architektur- und Designwettbewerb etabliert, der die Disziplinen in ihrem Zusammenspiel berücksichtigt. Prämiert werden visionäre Gebäude, innovative Produkte und nachhaltige Kommunikation aus der Architektur, der Bau- und Immobilienbranche sowie der produzierenden Industrie.