Schneider Electric: Komplettanbieter für Wohn- und Zweckbau

Mit der Übernahme der ABN Braun AG hat sich Schneider Electric in Deutschland zum Komplettanbieter für Elektroinstallationslösungen in Wohn- und Zweckbauten etabliert.

Schneider vervollständigt mit dieser strategischen Entscheidung sein Produktportfolio im Gehäusesegment und unterstreicht seine Kompetenz als ganzheitlicher Anbieter von Zähler- und Verteilerschränken – auch für den Wohnbau. Der Vertrag, der vor einem Jahr geschlossen wurde, ermöglicht es Schneider heute, vom Hausanschlussschrank bis hin zum 7300A Verteilerschrank kundenspezifische Energieverteilungssysteme aus einer Hand anzubieten.

Mit der Akquisition der ABN hat Schneider Electric seine Position als Komplettanbieter für Energieverteilung und Gebäudeautomation gefestigt. Vom Kleinverteiler AMIGO bis 63A bis in den oberen Bereich von 7300A mit den Verteilerschränken Okken und Prisma wurde das Gehäusesegment von Schneider vervollständigt. »Durch die Erweiterung unseres Angebots mit den Verteilersystemen von ABN können wir unseren Schaltanlagenbauern nun komplette Projekte vom Zählerverteiler bis hin zur Mittelspannungsanlage anbieten«, erläutert Markus Hettig, Vice President Building, von Schneider Electric. »Damit sind wir heute in der Lage, von kleinen Wohn- und Zweckbauten über mittlere Zweckbauten bis hin zu großen Produktionsgebäuden mit Anlagensteuerung alle Zählerschränke anzubieten«, fährt Hettig fort, »selbst Zähler- und Verteilerschränke für ‚Strom im Freien‘ können wir jetzt aus dem eigenen Haus liefern«.

Denn für die Sparte »Strom im Freien« konnte Schneider durch die Übernahme von ABN auch die Zähler- und Verteilerschränke des »System GEYER« in sein Angebot aufnehmen. Die Schrankgehäuse dieser Baureihe sind aus glasfaserverstärktem Polyester gefertigt und für den Aufbau im Freien konzipiert. Dieses Material garantiert eine Isolierung gemäß Schutzklasse II und in Verbindung mit der Verarbeitung der Bauteile wie Wände, Türen oder Scharniere wird die Schutzart IP43 oder optional auch IP44 erreicht.

Das umfangreiche Zubehör für das System GEYER ermöglicht dem Schaltschrankbauer und Planer eine individuelle Anpassung an unterschiedliche örtliche Gegebenheiten: Kleinere Märkte oder lokale Veranstaltungen im Außenbereich können ebenso mit Energie versorgt werden wie große Stadtfeste oder Festivals.

Mit der Neuauflage seines erfolgreichen Kleinverteilers Amigo wird ABN by Schneider Electric den modernen Anforderungen in der Gebäudetechnik gerecht: Modular aufgebaut, bietet der Amigo-Relaunch einen Baukasten unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten für die Unterputz-, Hohlwand- oder Aufputz-Montage. Alle drei Versionen gibt es nun auch als Multimedia-Ausführung für Einbaugeräte bis zu 80 mm Tiefe, zur einfachen Installation und Nutzung von WLAN-Routern.

Den mittleren Bereich bis 630A decken die Wand- und Verteilertechnik der ebenfalls durch die ABN-Akquise ins Portfolio aufgenommenen ESPRO Baureihe ab. Hiermit steht nun auch der Flachverteiler, der sich durch seine geringe Tiefe von 110 mm auszeichnet und besonders für Unterputz- und Hohlwandmontage geeignet ist, aus dem Hause Schneider zur Verfügung. Dieser ehemals unter der Artikelbezeichnung ESPRO erhältliche Verteilerschrank hat mit der Übernahme eine Namensänderung vollzogen und wird künftig unter der Bezeichnung Prisma XS geführt.

Die Zähler- und Verteilerschränke von ABN und System GEYER sind wie die Schneider-Schaltanlagen Okken und Prisma in die innovative Lösungsarchitektur EcoStruxure von Schneider Electric eingebunden. Um die im Energiemanagement essentiellen Werte »Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Vernetzung« zu gewährleisten, verfolgt Schneider mit EcoStruxure einen ganzheitlichen Ansatz: Vom Umspannwerk bis zur Steckdose sind alle Komponenten miteinander vernetzt. EcoStruxure gewährleistet, dass Energie, Automation und Software kompatibel miteinander arbeiten. Hardware und digitale Funktionen sind skalierbar, das heißt, bei veränderten Kapazitätsanforderungen können Schaltschränke oder Anlagen modular oder digital nachgerüstet werden.