»ees Europe« in München: Die aktuellen Batterie- und Speichertrends

Mehr als 450 Anbieter von Energiespeichersystemen werden vom 15. bis 17. Mai 2019 auf der Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme »ees Europe« und den parallel stattfindenden Fachmessen »Intersolar Europe«, »Power2Drive Europe« und »EM-Power« erwartet. Hier ein Ausblick.

Zahlreiche Foren und Informationsveranstaltungen erwarten die Besucher vom 15.-17 Mai in München zu den Fachmessen über PV- und Speicher-Technologien. Bildquelle: © ees Europe/Messe München

Zahlreiche Foren und Informationsveranstaltungen erwarten die Besucher vom 15.-17 Mai in München zu den Fachmessen über PV- und Speicher-Technologien.

Neben den Exponaten der über 450 Anbieter von Speichertechnologien erwartet die Besucher auch die »ees Europe Conference«, die vom 14. – 15. Mai ein vertiefendes Programm zu internationalen Speichermärkten bietet, lukrative Geschäftsmodelle vorstellt und in zahlreichen Sessions die Technologien der Zukunft behandelt.

Hier erklären Fachleute, wie man die Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie Effizienz und Effektivität von Batteriesystemen gewährleisten kann. Auch bestehende und zukünftige Normen und Standards für die Zertifizierung kommen zur Sprache. Mit nur einem Konferenzticket können die Teilnehmer auch die anderen drei zeitgleich durchgeführten Konferenzen besuchen: die Power2Drive Europe Conference, die Intersolar Europe Conference sowie die Smart Renewable Systems Conference.

Praxisnähe auf den Foren der ees Europe

Das ees-Forum in der Halle C2 findet unter dem Motto »Innovating energy storage!« statt. Hier werden die Beiträge der ees AWARD Finalisten vorgestellt und aktuelle Themen und Entwicklungen diskutiert wie »Langfristig rentable Energiespeichertechnologien«, »Monetizing Solar & Storage«
»Geschäftsmodelle für Gewerbespeicher«, »Alternativen zu Li-Ionen Batteriesystemen«,  »Fachhändler für Speichersysteme«, »Marktüberblick Energiespeicher« und »Pitches von Start-ups«. Besucher können dort Innovatoren, Investoren und Startups treffen.
In Halle C1 findet das Forum »PV- und Batterieproduktion« statt, das in enger Zusammenarbeit mit dem PEM (Lehrstuhl für Production Engineering of E-Mobility Components) der RWTH Aachen durchgeführt wird. Hier steht die Batterieproduktion in Form von Technologie-, Automatisierungs- und Prozessinnovationstrends im Mittelpunkt.
Die ees Europe sowie die Parallelveranstaltungen finden vom 15. bis 17. Mai 2019 auf der Innovationsplattform »The smarter E« auf der Messe München statt. Die ees Europe Conference öffnet vom 14. bis 15. Mai 2019 im ICM - Internationales Congress Center München ihre Tore.