Fresh Energy und powercloud: Energiedaten exakt unter der Lupe

Fresh Energy, der deutsche White-Label-Marktführer für digitale Haushaltsstromprodukte basierend auf hochfrequenten Smart-Meter-Daten kooperiert mit powercloud, dem deutschen Utility-Cloud-Marktführer.

Alle Energieverbrauchsdaten per Smartphone im Griff. Bildquelle: © Fresh Energy

Alle Energieverbrauchsdaten per Smartphone im Griff.

Das Unternehme Fresh Energy bringt in die Kooperation ihre mehrfach ausgezeichnete Plattform sowie kundenzentrierte Anwendungsfälle für Stromverbrauchsdaten ein, während powercloud die Umsetzung, z.B. die monatliche Abrechnung und Bepreisung dieser Applikationen ermöglicht.
»Die Kooperation bietet Kunden und Stadtwerken einen deutlichen Mehrwert. Sie können mit geringeren Integrationskosten und Aufwand die Kernkompetenzen beider digitaler Plattformen vereinen und den bestehenden Standard nutzen. So können wir Stadtwerken eine qualitativ hochwertige digitale Lösung anbieten, welche ein intelligentes Produktmanagement beinhaltet. Die Steuerung des Produktportfolios wird somit insgesamt kostengünstiger und effizienter.«, so Artur Borger, Chief Commercial Officer von Fresh Energy.
Durch die Kooperation mit powercloud wird eine durchgängige Vernetzung von digitalen Stromprodukten und der zugehörigen Abrechnung erreicht. powercloud bietet die Grundlage für die typischen Anwendungsfälle von Fresh Energy, wie z.B. die monatsscharfe Abrechnung von Stromverbräuchen ohne Abschlagszahlungen und garantiert ohne Nachzahlungen. Denn gerade Nachzahlungen verärgern Kunden nachhaltig und regen zum Lieferantenwechsel an. Zudem können auch weitere Mehrwerte von Fresh Energy mit powercloud zukünftig komfortabel über die Stromrechnung abgerechnet werden. Mit diesen und weiteren Bausteinen, kombiniert mit der Fresh Energy White Label Lösung, können EVUs innovative Stromtarife anbieten. Sie sind so in der Lage, sich vom Wettbewerb abzusetzen und kundenorientierte Innovationen schneller auf den Markt bringen.  
 
„Die Themen Digitalisierung und die Entwicklung neuer Geschäftsfelder steht bei Versorgern unterschiedlicher Größen ganz weit oben auf der Agenda. Die meisten der wenigen verfügbaren Angebote sind derzeit aber noch nicht massenfähig und entstammen eher Pilotprojekten. Zusammen mit Fresh Energy bringen wir ein standardisiertes Angebot für deutsche Stadtwerke und Energieversorger auf den Markt, das auch für große Mengen einsetzbar ist und den Bedarf der Endkunden wiederspiegelt. Versorgungsunternehmen generieren mit neuen digitalen Angeboten Wettbewerbsvorteile in der Kundenbindung und Neukundengewinnung und entziehen sich mit Mehrwerten dem steigenden Preis- und Wettbewerbsdruck.“, so Marco Beicht, Gründer und Geschäftsführer von powercloud.
 
Zusätzlich trumpft die Lösung durch geringere Betriebskosten auf, die sich zum einen durch die einhergehende Prozessautomatisierung ergeben. Zum anderen werden falsche oder nicht nachvollziehbare Abrechnungen durch jederzeit verfügbare Echtwerte vermieden und dadurch auch teure und negative Kundenservice-Interaktionen verringert.