Sie sind hier: HomeGebäudeautomationHaussteuerung

Siemens auf der ISH: Das Smart Building in der Cloud

Auf der vom 11. bis 15. März in Frankfurt stattfindenden ISH 2019, der Fachmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik, stellt die Siemens-Division »Building Technologies« Innovationen aus dem Bereich der Smart-Home-/Smart-Building-Applikationen vor.

Zahlreiche Gebäudemanagement-Lösungen derSiemens-Division »Building Technologies« sind Mitte März auf der Fachmesse ISH zu sehen. Bildquelle: © Siemens AG

Zahlreiche Gebäudemanagement-Lösungen derSiemens-Division »Building Technologies« sind Mitte März auf der Fachmesse ISH zu sehen.

Auf der vom 11.bis 15. März in Frankfurt stattfindenden ISH 2019, der Fachmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik, stellt die Siemens-Division »Building Technologies« zahlreiche Innovationen aus dem Bereich der Smart-Home-Applikationen vor.

Das Angebotsspektrum reicht von Cloud-Konnektivitätslösungen bis zum Cloud-gestützten Betrieb. So kann beispielsweise jedes Gebäude oder jedes Gerät unkompliziert und sicher über das neue Connect X300 Gateway mit der Cloud verbunden werden.

Außerdem stellt Building Technologies eine neue Version der integrierten Gebäudemanagementplattform Desigo CC vor, die zahlreiche erweiterte Funktionen aufweist. Zu den Highlights zählen Konnektivitätsverbesserungen zur Unterstützung der Datenübertragung mit KNX- und M-Bus-Protokollen für die nahtlose Integration, sowie der Flex Client, eine neue und noch benutzerfreundlichere Client-Option für den dezentralen Betrieb, die auf der HTML5-Technologie basiert. Außerdem zeigt Building Technologies die erweiterten Energiemanagementfunktionen von Desigo CC, die noch bessere Energiequalität und Bedarfsoptimierung bieten.

Die im Herbst 2018 auf den Markt gebrachte Gebäudemanagementplattform Desigo CC Compact wird ihr Messedebüt feiern. Diese Kompaktversion von Desigo CC enthält alle wichtigen Funktionen in einem einzigen Softwarepaket und wurde speziell für die funktionellen Anforderungen kleiner und mittelgroßer Gebäude entwickelt. Die Kompaktversion ermöglicht die Steuerung verschiedener Gebäudesysteme auf einer intuitiven Benutzeroberfläche,

Mit der neuen Intelligent-Valve-Serie ergänzt dieser Siemens-Bereich sein Angebot an intelligenten Geräten. Die selbstoptimierenden, dynamischen Ventile mit Cloud- Anbindung für Heizgruppen und Lüftungs- und Klimaanlagen optimieren den Betrieb und steigern die Energieeffizienz. Die Geräte steuern den Durchfluss, messen Temperatur und Leistung und passen die Ventileinstellungen an den Wärmetauscher an.

In einem speziell dem Engineering gewidmeten Bereich des Messestands führt Building Technologies außerdem eine Reihe von Produkten, Anwendungen und Tools für die effiziente Projektierung, Inbetriebnahme, Berichterstellung und Wartung der hauseigenen Produkte und Lösungen vor.