Sie sind hier: HomeGebäudetechnikTürkommunikation

Gira: Zwei Preise für praxisgerechte Gebäudetechnik

Bei der inzwischen neunten Architektenbefragung durch das Bauportal Heinze hat Gira gleich zwei der begehrten Awards gewonnen – beide in Gold.

Kay Berges, Leiter Gira Key Account Management Gesamt, und Julian Waning, Gira Architektur Media Management, nahmen die beiden Awards in Gold im Namen von Gira entgegen. Bildquelle: © Roman Thomas

Kay Berges, Leiter Gira Key Account Management Gesamt, und Julian Waning, Gira Architektur Media Management, nahmen die beiden Awards in Gold im Namen von Gira entgegen.

So entschied der Lösungsanbieter für intelligente Gebäudetechnik das Rennen um den beliebtesten Hersteller in der Kategorie »Beste Produkt-Innovation Technik« für sich. Für das Gira System 106 (Türkommunikation) gab es den »Architects‘ Darling-Jury-Award 2019« in Gold. Und golden war ebenfalls der »Architects‘ Darling-Produkt-Award«, den Gira für den Bereich »Smart Home« gewann.

Bei der bundesweit größten Branchenbefragung stellten sich einmal mehr hunderte Hersteller der Bauindustrie dem kritischen Urteil der wichtigsten Entscheider der Baubranche: den Architekten und Planern, von denen mehr als 2.000 teilnahmen.

Verliehen wurden die massiven Phönix-Statuen jetzt im Rahmen einer feierlichen Gala in der niedersächsischen Residenzstadt Celle. Im Laufe der abendlichen Gala lüftete Jörg Kreuder, Chief Sales Officer der Heinze GmbH, das diesjährige Ergebnis. Mit sichtlicher Freude nahmen Kay Berges, Leiter Gira Key Account Management Gesamt, und Julian Waning, Gira Architektur Media Management, die Awards im Namen von Gira entgegen.