Sie sind hier: HomeLicht

Komfort in Nutzung und Wartung: Lichtregelung mit DALISYS

Intelligente Lichtregelung spart Energie und vereinfacht Abläufe im Betrieb. Das gilt nicht nur für das Schalten des Lichts, sondern auch für Wartung und Pflege des Systems. Grundlage für eine nutzerfreund­liche Bedienung ist die passende Technik. Eine Lösung ist das Lichtsteuerungssystem DALISYS.

Intelligente Lichtregelung spart Energie und vereinfacht die Abläufe im Betrieb. Bildquelle: © B.E.G.

Das Lichtsteuerungssystem DALISYS von B.E.G. basiert auf DALI (Digital Addressable Lighting Interface). Die optimale Lösung für das jeweilige Objekt wird von den Experten exklusiv und individuell geplant. In enger Absprache mit dem Planer und dem Bauherren werden CAD-Zeichnungen erstellt und Beleuchtungsgruppen definiert.

Für die Inbetriebnahme kommt der B.E.G. Systemintegrator auf die Baustelle. Vor Ort richtet er das System auf das Gebäude aus, legt Regeln für den Informations-Mailversand fest und vergibt Nutzerberechtigungen. So haben die verschiedenen Nutzer im Nachhinein genau auf den Teil des Systems Zugriff, der für sie relevant ist – und nur auf diesen. Doch welchen Nutzen bringt ein System wie DALISYS den verschiedenen Anwendergruppen in einem Betrieb genau?

Praktisch: Wartungsinformationen kommen per Mail
In einer Firma ist der Haustechniker zuständig für Wartung und Instandsetzung der Beleuchtung. Besteht Wartungsbedarf, erhält er über das intelligente Lichtsteuerungssystem eine Mail auf sein Tablet. Wird beispielsweise eine kaputte Lampe gemeldet, kann er direkt über sein Tablet im System nachschauen, wo genau die Lampe verbaut ist, welches Leuchtmittel eingesetzt ist und wie viele Betriebsstunden sie bereits genutzt wurde. Nachdem er die Lampe ersetzt hat, setzt er mit einem kurzen Klick die Betriebsstunden auf null zurück. Und schon kann es weitergehen. Ist eines der angeschlossenen Geräte – etwa ein Treiber – defekt, bekommt der Haustechniker ebenfalls eine Mail. Er lokalisiert das Gerät und benachrichtigt dann den ansässigen Elektroinstallateur für den Austausch.

Ein besonderes Augenmerk muss in Betrieben auch auf die Notleuchten gelegt werden, hier sind regelmäßige Wartungsintervalle inklusive Dokumentation gesetzlich vorgeschrieben. Über das Lichtsteuerungssystem kann der Haustechniker direkt am Tablet den Status der Leuchten abfragen und hat so immer im Blick, ob alle angeschlossenen Notleuchten noch zuverlässig funktionieren. Sind Wartungen notwendig, kann er wie bei den anderen Leuchten den Standort und die Betriebsdauer einsehen. Über das Tablet legt er außerdem fest, wann die gesetzlich vorgeschriebenen Funktions- und Langzeittests stattfinden sollen, um den täglichen Arbeitsbetrieb nicht zu beeinträchtigen. Mit einem Klick kann er sich die Testergebnisse anschließend herunterladen und zur Dokumentation ausdrucken.