Sie sind hier: HomeLicht

Glamox: Mehrwert für das Lichtmanagement

Mit seinen Lichtmanagementsystemen bietet Glamox komplette Beleuchtunglösungen an, bei denen mit dem Kunden definiert wird, was gewünscht ist und von Glamox ein Gesamtpaket zusammengestellt und implementiert wird.

Fassade Bildquelle: © Glamox GmbH

Die Systeme von Glamox sind konzipiert für intelligentes Gebäudemanagement in Büroräumen, Industrieanlagen sowie Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen.

Die Lichtmanagementsysteme reduzieren den Energieverbrauch, verlängern die Lebensdauer der Beleuchtungsanlage und tragen zur Senkung von Wartungskosten bei. Dabei passt sich jedes Glamox Lichtmanagementsystem den Anforderungen und Wünschen der Anwender an und trägt zu einer produktiven und angenehmen Arbeitsumgebung bei. Neben einer auf die verschiedenen Aufgaben zugeschnittenen Beleuchtung kann das System zudem den Energieverbrauch und die Notbeleuchtung überwachen. Für die Fachleute aus den Bereichen Elektrohandwerk, Industrie, Handel, Planung und Architektur müssen Lichtlösungen energieeffizient, montagefreundlich und langlebig sein. Daher treten Lichtmanagementsysteme bei der Gebäudeverwaltung zunehmend in den Fokus. Glamox kombiniert alle diese Anforderungen bei seinen Produkten, Lichtmanagementsystemen und individuellen HCL-Konzepten gleichermaßen und bietet diese als maßgeschneiderte Beleuchtungslösungen an.

Lichtmanagementsysteme für die Zukunft
Bei einer komfortablen Steuerung sind räumliche Vorgaben und persönliche Vorlieben der jeweiligen Anwender sehr wichtig. Die Beleuchtung kann individuell gedimmt oder auf Wunsch auf eine tageslichtabhängige Steuerung eingestellt werden. Dazu bieten Präsenz- sowie Zeitschaltungen zusätzlich ein hohes Potential für Energieeinsparungen. Die Lichtmanagementsysteme von Glamox lassen sich dabei immer in vorhandene Gebäudesteuerungen integrieren. So kann die installierte Notbeleuchtung in einem Gebäude ebenfalls überwacht und entsprechende Protokolle abgerufen werden, die europäische Standards erfüllen.

Systeme als Single Group und Multiple Group
Glamox bietet Lichtmanagementsysteme auf drei Ebenen an, die je nach Anforderungen in einem Projekt ausgewählt werden können. Für die Steuerung einzelner Leuchtengruppen in einem Gebäude bietet sich etwa das Single Group System an: Das System ist die passende Lösung für einen Raum oder einen Gebäudebereich, in dem alle Leuchten dem gleichen Kommando folgen sollen. Es ist einfach installiert und der Programmierungsaufwand ist sehr gering. Das System basiert auf Schalt- und DALI-Broadcast Sensoren. Bei einer Steuerung verschiedener Leuchtengruppen ist die Multiple Group zu verwenden. Ein Multiple Group-System von Glamox umfasst programmierbare Lösungen, mit denen eine Beleuchtung unkompliziert an die individuellen Wünsche der Anwender sowie Gebäudemanager angepasst werden können. Die Lichtmanagementsysteme von Glamox können als fertiger Standard eingesetzt oder als Basis für weitere Individualisierung verwendet werden.

Gesamtpaket mit Central Monitoring
Die dritte Ebene ist als Central Monitoring definiert und ermöglicht Steuerung und Überwachung kompletter Beleuchtungsanlagen und Gebäudebereiche. Glamox verwendet offene Standardprotokolle, daher ist es möglich, eine komplette Beleuchtungsanlage an ein zentrales Monitoring-System anzuschließen. Der Vorteil besteht darin, dass zu kontrollierende Aspekte wie Energieverbrauch, Notlicht-Systeme und Wartungen übersichtlich eingesehen werden können. So zeigt das System den Energieverbrauch in verschiedenen Bereichen im Gebäude an und macht es leicht zu erkennen, wie zuverlässig das System arbeitet und ob entsprechende Anpassungen vorzunehmen sind. Durch den Einsatz von DALI-adressierbaren Notlicht-Leuchten ist es möglich, Testzyklen einzurichten und Berichte zu erstellen, die den europäischen und nationalen Normen entsprechen. Das Glamox Central Monitoring System optimiert Wartungsplanungen und zeigt auf, wann Batterien zum Wechsel anstehen oder wie hoch die Betriebsstunden der Leuchten in den unterschiedlichen Gebäudebereichen ist.