Sie sind hier: HomeLicht

Trilux Akademie: Lichtplanung erleichtert

Aktuelle Planungssoftware bildet die unverzichtbare Grundlage für eine zeitgemäße Lichtplanung. Komplexe Projekte können so technisch detailliert geplant und auch visuell ansprechend in Szene gesetzt werden.

Komplexe Projekte detailliert planen Bildquelle: © Trilux GmbH & Co.KG

Komplexe Projekte detailliert planen

Die TRILUX-Akademie hat diesen Trend erkannt und unterstützt Anwender mit maßgeschneidertem Fachwissen im Umgang mit den gängigen Programmen DIALux evo und ReluxDesktop.

DIALux evo hat in der Version 8.0, die auf der Light + Building 2018 vorgestellt wurde, den Fokus auf eine neue, schnellere Berechnung sowie eine verbesserte, intuitive Arbeitsoberfläche verstärkt. Die aufwendigen, realitätsgetreuen Visualisierungen von ganzen Gebäudekomplexen können dank Szenenorientierung und dank Ray-Tracern einfach erstellt werden. Dazu bezieht die Software auch reflektierende und lichtbrechende Materialeigenschaften sowie externe Lichteinflüsse durch Fenster und Türen mit in die Berechnung ein. ReluxDesktop ist der Nachfolger von ReluxPro. Die anwenderfreundliche Benutzeroberfläche der Planungssoftware wurde überarbeitet und vereinfacht das Erstellen und Bearbeiten von Beleuchtungsprojekten.

Für ein optimales Ergebnis sollten Anwender sicher mit den vielen Funktionen der Software umgehen können. Die TRILUX Akademie bietet deshalb auch Seminare zu DIALux evo und ReluxDesktop. Dort können sich Einsteiger mit den Programmen vertraut machen, Fortgeschrittene vertiefen ihr Wissen unter fachkundiger Anleitung – ein unverzichtbarer Wissensvorteil in der sich rasch entwickelnden Welt der Lichtplanung.