Sie sind hier: HomePhotovoltaikEnergiespeicher

Solarstrommanager: PV-Strom optimal im Gebäude nutzen

Ein neuer Leistungssteller sorgt dafür, dass sowohl eine elektrische Gebäudeheizung als auch eine elektrische Warmwasserbereitung stufenlos mit Überschuss-Strom aus einer PV-Anlage versorgt werden können.

Der neue Solarstrommanager AC-THOR 9s Bildquelle: © my-PV GmbH

Der neue Solarstrommanager AC-THOR 9s

Der neue Leistungssteller stammt von der österreichischen my-PV GmbH, er nennt sich »AC-THOR 9s« und er kann - in Verbindung mit einer leistungsstarken PV-Anlage - sowohl eine elektrische Gebäudeheizung als auch eine Warmwasserbereitung bis 9 kW Leistung stufenlos regeln. Er steuert dreiphasige Heizstäbe und bis zu drei elektrische Wärmequellen und ist in der Lage, sogar mehrere Heizkreise zu versorgen und unabhängig voneinander zu regeln. Applikationen finden sich in der Landwirtschaft und in Gewerbebetrieben, wenn eine leistungsstarke PV-Anlage als Energiequelle zur Verfügung steht.

Überschüssigen Solarstrom nutzen

Weil er mit Wechselrichtern, Batteriesystemen und Smart-Home-Steuerungen kommunizieren kann, hat der intelligente Leistungssteller stets genaue Information darüber, wie viel überschüssiger Solarstrom zur Verfügung steht. Bei energetisch optimierten Gebäuden ersetzt das Gerät die komplette wassergeführte Haustechnik und bezieht fehlende Energie aus dem Netz.
Alternativ lässt sich der Solarstrommanager aber auch in konventionelle Pufferspeicher integrieren. Dabei ist der neue Leistungssteller nicht größer als sein  »kleiner Bruder« AC-THOR, der im Jahre 2017 für Ein- und Mehrfamilienhäuser auf den Markt gebracht wurde.

Ideal für leistungsstarke PV-Anlagen und hohen Wärmebedarf

Wegen seiner Leistungsstärke eröffnet der Leistungssteller zahlreiche neue Anwendungsbereiche. So können Wohnhäuser mit größeren Solarstromanlagen zum Beispiel ihren Eigenverbrauch weiter erhöhen, indem sie mehr Wärme speichern. Außerdem lässt sich der neue Leistungssteller gut in der Landwirtschaft, in Hotels und in Gewerbebetrieben einsetzen, wenn z.B. leistungsstarke PV-Anlagen einen hohen Wärmebedarf für die Reinigung, die Produktion oder den Wellnessbereich zur Verfügung stellen sollen.

Halle C4, Stand 110

Schichtladung: Der Leistungssteller AC-THOR 9s kann bis zu drei Heizelemente stufenlos versorgen und regeln. Bildquelle: © my-PV GmbH

Schichtladung: Der Leistungssteller AC-THOR 9s kann bis zu drei Heizelemente stufenlos versorgen und regeln.