Sie sind hier: HomePhotovoltaikModule

Intersolar: Sharp erweitert Portfolio

Auf der diesjährigen Intersolar in München präsentiert Sharp Energy Solutions sein erweitertes Portfolio an PV-Modulen und Energiemanagementsystemen.

Sharp Energy Solutions unterstützt Privat- und Geschäftsanwender beim effizienten Energiemanagement. Bildquelle: © Sharp Energy Solutions

Sharp Energy Solutions unterstützt Privat- und Geschäftsanwender beim effizienten Energiemanagement.

Als eines der Highlights zeigt Sharp den Neuzugang in der ND-RJ-Produktfamilie: Das polykristalline Modul »ND-RJ275« zeichnet sich durch eine Nennleistung von 275 W und einen Wirkungsgrad von 16,8 Prozent aus. Dank verbesserter 5-Busbar-Technologie profitieren Kunden von erhöhter Effizienz und Zuverlässigkeit sowie einem geringeren Serienwiderstand.
 
Die in Deutschland hergestellte ND-RJ-Modulfamilie wurde bereits vielfach für Freiflächenanlagen und Dachinstallationen in der gesamten EMEA-Region eingesetzt. Das neue Modul ist mit eisenarmem Anti-Reflexionsglas ausgestattet. Dadurch wird die Lichtabsorption erhöht und auf gleicher Fläche deutlich mehr Solarenergie erzeugt.


 
NQ-R-Produktfamilie: Wirkungsgrad von 20 Prozent

Erstmals zeigt Sharp auf der diesjährigen Intersolar auch das »NQ-R258H Back Contact Modul (258 W)« mit 48 Zellen und einem Best-in-Class-Wirkungsgrad von 20,0 Prozent. Es erweitert die NQ-R-Serie von Sharp mit hocheffizienten Rückkontaktmodulen für Wohn- und Geschäftsimmobilien. Durch den hohen Wirkungsgrad erhöht sich die Menge der genutzten Sonneneinstrahlung, sodass eine maximale Leistung auf minimaler Dachfläche erzielt wird.


 
Smart Chap: Erfolgreicher Einsatz in der DACH-Region

Messebesucher können sich zudem über das modulare Home-Energy-Management-System »Smart Chap« informieren. Über den »Smart Chap Energy Manager« lässt sich die Ladung der Batterie steuern, sodass die während des Tages produzierte Energie gespeichert und effizient genutzt werden kann.

In den Sommermonaten lässt sich so eine Unabhängigkeit vom öffentlichen Stromnetz von bis zu 99 Prozent und im Jahresdurchschnitt eine Quote von bis zu 80 Prozent erreichen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird das System bereits von zahlreichen Kunden erfolgreich eingesetzt und ist in Kürze in weiteren EU-Märkten erhältlich.
 

Auf der Intersolar finden Besucher Sharp Energy Solutions am Stand A2.550.