Sie sind hier: HomeGebäudetechnikTürkommunikation

Telecom Behnke: IP-Controlcenter und Türkommunikation »to go«

Ganz im Zeichen der IP-Technologie präsentiert die Telecom Behnke GmbH auf die light+building in Halle 11.1, Stand D20 ihre Systemlösungen für Tür- und Notrufkommunikation.

Die neuen Türstationen der Serie »5 IP« sind für den privaten und kleingewerblichen Bereich konzipiert. Bildquelle: © Telecom Behnke
Die neuen Türstationen der Serie »5 IP« sind für den privaten und kleingewerblichen Bereich konzipiert.

Die Messeneuheit, das »EBS – Behnke IP-Controlcenter« ermöglicht die Vernetzung von Kommunikationsanlagen, wie Zutrittskontrolle, Aufzugnotruf, Einbruchmeldung, Kameraüberwachung: Es gibt Alarmhinweise und stellt Übersichten über aktuelle Gefahrensituationen zur Verfügung. Alle Aktivitäten werden automatisch protokolliert und archiviert.

Die neuen Türstationen der Serie »5 IP« vereinen eine smarte Funktionsweise mit modernem Design. Für den privaten und kleingewerblichen Bereich konzipiert, sind sie mit einer Kamera mit HD-Funktion (Superweitwinkel Objektiv), ein bzw. zwei Ruftasten sowie funktionalen Erweiterungen (wie Kartenleser) ausgestattet und ermöglichen die weltweite Kommunikation mit der Eingangstür.

Individuelle Türstationen und Stelen werden als Unikate geplant und in Sachen Optik und technischen Anforderungen ideal auf die Bedürfnisse der jeweiligen Anwendung angepasst. Das Messeteam von Telecom Behnke [1] zeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten sind und wie solche Unikate aussehen.