Sie sind hier: HomeBetriebBetriebsführung

Solarwatt: Expansion nach Nordeuropa

Solarwatt bleibt auf Expansionskurs und weitet seinen Vertrieb in Nordeuropa aus. Dies umfasst die Märkte UK, Irland, Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark.

Photovoltaik-Anlage in Schweden mit Glas-Glas-Modulen von Solarwatt. Bildquelle: © Ecokraft

Photovoltaik-Anlage in Schweden mit Glas-Glas-Modulen von Solarwatt.

In den letzten Monaten wurden in allen Ländern Kooperationen mit Vertriebspartnern gestartet. In Großbritannien ist Solarwatt bereits mit einem wachsenden Team aktiv. In den skandinavischen Ländern wird künftig ebenfalls eigenes Vertriebspersonal zur Betreuung der Kooperationspartner vor Ort sein.

Neben den Glas-Glas-Modulen und dem »EnergyManager« wird in diesen Regionen auch der Batteriespeicher »MyReserve« verkauft. »Im Norden Europas steigt die Nachfrage nach effizienten Photovoltaik-Lösungen immer weiter an. Besonders in Skandinavien haben die Menschen ein sehr ausgeprägtes Umweltbewusstsein«, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Auch die Elektromobilität sei laut Neuhaus in Nordeuropa bereits jetzt ein wichtiger Treiber, um verstärkt auf regenerative Energieträger zu setzen.

 

Handwerker-Zertifizierungen laufen bereits

Bereits seit dem vergangenen Jahr baut das Dresdner Unternehmen in den neuen Märkten ein umfangreiches Partner-Netzwerk auf und führt vor Ort Roadshows und Schulungen durch. Denn auch im Norden Europas gilt: Nur wer für die Installation der Solarwatt-Produkte zertifiziert ist, darf diese auch verbauen und in Betrieb nehmen. Das Dresdner Unternehmen setzt bei der Expansion konsequent auf den Vertrieb kompletter Photovoltaik-Systeme.