Bewegungsmelder: Bewegungsmelder mit Ambientebeleuchtung

Der Außenbewegungsmelder RC-plus next N-KNX von B.E.G. hat für die Generation 6 ein Facelift durchlaufen, dazu kommen Neuerungen an Hard- und Software.

Freigestellter Bewegungsmelder vor den Hintergrund eine Hauseingang mit demselben Bewegungsmelder in Aktion Bildquelle: © B.E.G. Brück electronic GmbH

Der Außenbewegungsmelder verfügt über eine LED im Unterkriechschutz, mit der z.B. die Hausnummer in jeder beliebigen RGB-Farbe angestrahlt werden kann.

Neu ist etwa der Einsatz von digitalen Sensoren, die über die ETS individuell justiert werden können. So kann jedem Sensor eine eigene Empfindlichkeit und eine eigene Nachlaufzeit hinterlegt werden, wodurch die Richtungserkennung realisiert wird.

Ambientebeleuchtung und Frostalarm

Doch der neue KNX-Melder ist nicht nur Sensor, sondern auch Leuchte: Im Unterkriechschutz verbirgt sich ein Downlight, das beispielsweise zur Beleuchtung der Hausnummer oder zur Ambientebeleuchtung der Hauswand genutzt werden kann. Der Außenbewegungsmelder bietet eine temperaturstabilisierte Reichweite von bis zu 20 Metern. Die schwenkbare Kugeloptik zusammen mit der Möglichkeit, die Reichweite stufenlos einzustellen, ermöglichen eine in dieser Form einzigartige Anpassung an die Raumgeometrie. Neben den Bewegungssensoren gibt es auch einen integrierten Temperatursensor, der die Außentemperatur ins KNX-System einspeist und so den Frostalarm ermöglicht.

Einfache Montage dank Stecksockel

Der Bewegungsmelder ist in weiß und schwarz erhältlich und kann für die Wand-, Eck- oder die Deckenmontage eingesetzt werden, der praktische Drehmechanismus wurde auch in der neuen Gestaltung beibehalten. Selbstverständlich sind die neuen Melder trotz Facelift kompatibel zu den etablierten B.E.G. RC-plus- und RC-plus-next-Sockeln. Der Einhand-Stecksockel garantiert zudem eine einfache Montage.