Sie sind hier: HomeGebäudetechnikSicherheitssysteme

Axis: Lautsprecher zur Sprachübertragung in der Videoüberwachung

Axis Communications präsentiert mit dem Axis C3003-E den ersten Netzwerk-Lautsprecher zur Sprachübertragung über lange Distanzen mit einem offenen Standard.

Bildquelle: © Axis

Der Lautsprecher lässt sich einfach installieren und in eine Videoüberwachungsanlage oder ein IP-Telefonsystem integrieren. So sind mit Netzwerkkonnektivität Durchsagen von überall aus möglich.  

»Der Axis C3003-E ist ein IoT-Gerät (Internet of Things, dt.: Internet der Dinge) mit Anschluss an ein IP-Netzwerk. Dadurch ergeben sich viele Vorteile für den Anwender«, erläutert Peter Lindström, Director of New Business bei Axis. »Der Betreiber kann beispielsweise dem Lautsprecher eine Telefonnummer zuweisen und einfach die Nummer wählen, um darüber gehört zu werden.«

Der Lautsprecher wurde in enger Zusammenarbeit mit Kunden aus der Videoüberwachungsbranche entwickelt und stellt eine Ergänzung zum Netzwerk-Videoangebot dar. Vorteile des Lautsprechers sind unter anderem die geringen Installationskosten, die einfache Integration und die garantierte Zuverlässigkeit. Anwender können ihr Überwachungssystem problemlos um die Sprachübertragung aus der Ferne erweitern und können so Personen von kriminellen Handlungen oder unerwünschten Aktivitäten abhalten.

»Mithilfe von Hornlautsprechern können unsere Betreiber sofort intervenieren, wenn  beispielsweise dank Videoanlayse das Betreten von unbefugten Personen auf einem Gelände bemerkt und Alarm ausgelöst wird«, erläutert Lars Kämpe Business Development Manager bei Securitas. Das Unternehmen stattet praktisch alle seine Schutzanlagen im Außenbereich mit Lautsprechern aus. »Normalerweise flieht ein Eindringling, wenn ihm mitgeteilt wird, dass er erkannt worden ist. Unsere Kunden sparen dadurch Kosten, da es weniger Beschädigungen und keine unnötigen Einsätze gibt.«

Der Axis C3003-E ist ein eigenständiger Lautsprecher für die Signalübertragung, Dekodierung, Verstärkung und Sprachübertragung in einem Gerät. Anders als viele analoge Lautsprecher braucht er nicht an einem separaten Verstärker oder einer Netzwerk-Kamera angeschlossen zu werden, um ihn mit einem Netzwerk zu verbinden. Der Lautsprecher kann als eigenständige Einheit überall platziert werden. Er lässt eine flexible, skalierbare und kostengünstige Konzeption des Systemdesigns zu. Eine externe Stromversorgung ist nicht erforderlich, da der Lautsprecher Power over Ethernet (PoE) unterstützt. Der Axis C3003-E wird einerseits über ein einziges Netzwerkkabel gespeist und lässt sich andererseits direkt an ein Videoverwaltungssystem bzw. ein VoIP-Telefonsystem (Voice over IP) anschließen.

Der Lautsprecher bietet einen hohen Schalldruckpegel für intelligente Sprachübertragung über lange Distanzen. Die hochentwickelte Signalverarbeitung gewährleistet eine hohe Stimmqualität. Eine Funktion des Lautsprechers ist der »Auto-Speaker«-Test, der die Funktionsfähigkeit des Lautsprechers durch ein Audio-Feedback an das System testet.

Der Lautsprecher kann eine zuvor aufgezeichnete Audiodatei abspielen, wenn die entsprechende Funktion nach einem Alarm manuell oder automatisch ausgelöst wird. Der Axis C3003-E enthält außerdem fertige Audiodateien mit Mitteilungen an Eindringlinge oder bei Notfällen. Benutzer können jedoch auch ihre eigenen Audiodateien hochladen.