Sie sind hier: HomeLicht

Beleuchtungssteuerung: Tunable White in KNX-Anlagen

Als die EU 2009 das Ende der Glühbirne besiegelte, war die Empörung groß. Viele Menschen wünschen sich, dass die Beleuchtung dem natürlichen Licht möglichst nahekommt. Dies ist mit einer Beleuchtungssteuerung nach aktuellen Standard DALI Type 8 nun besser möglich als je zuvor – auch in KNX-Anlagen.

Produktbild: Hager KNX-DALI-Gateway TYA670W Tunable White Bildquelle: © Hager Vertriebsgesellschaft

Bild 1: Als DALI-Typ-8-Gerät entspricht das Hager KNX-DALI-Gateway »TYA670W Tunable White« dem höchsten Standard, der zurzeit in der digitalen LED-Steuerung möglich ist.

Kerneigenschaft des neuen Standards DALI Type 8 ist die Farbsteuerung von LED-Modulen. Um diesen auch hinsichtlich seiner Vermarktungschancen sehr interessanten technischen Standard in der KNX Welt nutzen zu können, haben führende Hersteller entsprechende KNX-DALI-Gateways entwickelt. Als DALI Typ 8 mit voller LED-Farbkontrolle für RGB, TW (Tunable White) und RGBW gemäß IEC 62386-209 entspricht beispielsweise das neue KNX-DALI-Gateway »TYA670W« von Hager dem höchsten Standard, der derzeit in der digitalen LED-Steuerung erreicht werden kann (Bild 1).

Das Reiheneinbaugerät zur Hutschienenmontage unterstützt die Ansteuerung von DALI-Type-8-Betriebsgeräten in der spezifischen Ausprägung »Tunable White« und ist in der Lage, beim Einsatz entsprechender Leuchtmittel die Farbtemperatur von 1000 K (Kaltweiß) bis 10.000 K (Warmweiß) sowie die Helligkeit automatisch zu steuern. Also beispielsweise: helles Neutralweiß am Morgen, Tageslicht-Weiß am Tag als optimale Arbeitsbeleuchtung und entspannendes Warmweiß am Abend – das entspricht dem natürlichen Tageslichtverlauf und somit auch dem menschlichen Biorhythmus.

Farbtemperatur und Helligkeit sind dabei unabhängig voneinander oder kombiniert einstellbar. So sorgt das Gateway für maximalen Lichtkomfort in geschlossenen Räumen, da es natürliche Lichtverhältnisse mit künstlichem Licht täuschend echt nachahmt. Um diesen Effekt zu erreichen, bildet Tunable White einen »dreidimensionalen Farbraum« aus den Farben Rot, Grün, Blau und Weiß (RGB TW). Die Farbwiedergabe kommt dabei sehr nah an das – bei vielen Menschen nach wie vor beliebte – Glühlampenlicht heran.

 

Einfache Konfiguration

Mit dem Gateway von Hager können bis zu 64 DALI-Geräte in maximal 32 Gruppen angesteuert werden. Zudem ist bei diesem Gerätetyp im Gegensatz zum älteren DALI Typ 6 jedes LED-Modul mit einer einzigen Kurzadresse ansteuerbar, wodurch sich die Anzahl der zu nutzenden Beleuchtungsmodule erheblich erhöht. Darüber hinaus zeichnet sich dieses Gateway durch eine einfache Topologie aus, da die Verdrahtung der DALI-Type-8-Betriebsgeräte ohne Beachtung von Gruppen in Stern-, Linien- oder Baumstruktur erfolgen kann. Eine Ringstruktur hingegen ist nicht zulässig.

Für die Ansteuerung der DALI-Geräte stehen zwei Varianten zur Auswahl: Die Broadcast-Steuerung oder die Multicast-Steuerung. Unabhängig von der Art der gewählten Steuerung empfiehlt der Hersteller zur Projektierung und Inbetriebnahme des Gerätes die ETS Version 5; möglich ist auch die Nutzung der ETS Version 4.2 – jedoch mit gewissen Komforteinschränkungen.