Sie sind hier: HomePhotovoltaikEnergiespeicher

Energiespeicher: KACO new energy übernimmt Energy Depot

Mit dem Zukauf des Konstanzer Unternehmens Energy Depot ergänzt KACO new energy sein Angebot an Energiespeichersystemen um einen marktreifen Hybrid-Wechselrichter und holt sich weitere Entwicklungskompetenz an Bord.

KACO new energy Headquarter Bildquelle: © KACO new energy

Das mittelständische Technologieunternehmen mit Sitz in Neckarsulm hat im Rahmen eines »Asset Deals« die Energy Depot GmbH übernommen, einen Anbieter von Energiespeichersystemen mit Sitz in Konstanz. Die Belegschaft von Energy Depot wurde auf einer Betriebsversammlung am 2. Oktober über die Übernahme informiert.

»Energy Depot hat aus seiner Start-Up-Mentalität heraus technisch hervorragende Speicherlösungen entwickelt. Zusammen mit dem Marktzugang und dem Fertigungs-Know-how von KACO new energy entsteht daraus eine hervorragende Kombination, die langfristigen Erfolg verspricht«, begründet Ralf Hofmann, Geschäftsführer von KACO new energy, die strategische Entscheidung für den Zukauf. »Wir werden den Standort Konstanz von Energy Depot erhalten und die Belegschaft in unser globales Entwicklerteam integrieren. So schaffen wir Kontinuität, um auch die bisherigen Kundenbeziehungen zu pflegen und zu intensivieren«, so Hofmann weiter.

KACO new energy gewinnt durch die Übernahme nicht nur weitere Entwicklungskompetenzen sondern auch einen Zuwachs im Produktportfolio: Zu den Produkten von Energy Depot gehört der Hybrid-Wechselrichter Centurio 10, der Solar-Wechselrichter und Batterie-Wechselrichter in einem Gerät vereint, und ab sofort über KACO new energy verfügbar ist. Das darauf basierende Energiespeichersystem erhielt 2017 auf der Intersolar Europe den prestigeträchtigen ees Award als innovativste Speicherlösung.

»Wir sind im Frühjahr mit einem bidirektionalen Wechselrichter auf reges Interesse gestoßen, dessen modularer Ansatz ab 50 Kilowatt zu großen Energiespeichern bis in den Megawattbereich passt. Mit der Plug-and-Play-Lösung von Energy Depot unter dem Dach von KACO new energy legen wir jetzt nach: durch ein sofort lieferfähiges, state-of-the-art Produkt erschließen wir uns auch den schnell expandierenden Markt für private und kleine gewerbliche Energiespeicher. Wir bieten hier das komplette System inklusive der Lithium-Ionen Batterien: Geräte zusammenstecken, ans Netz und an die Solarmodule anschließen – fertig. So sieht die Zukunft der Speichertechnik aus«, bringt Ralf Hofmann das Speicherangebot der beiden neuen Partner auf den Punkt.