Sie sind hier: HomePhotovoltaikEnergiespeicher

»The smarter E Europe«: Kooperation mit Energiewirtschaft-Bundesverband

Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) ist ab sofort auf der energiewirtschaftlichen Plattform »The smarter E Europe« als Premiumpartner mit dabei. Bereits zum Start der Partnerschaft engagiert sich der Verband auf der Kombinations-Fachmesse vom 15.-17. Mai in München.

Die Fachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power finden vom 15.-17. Mai in München statt - der Bundesverband Neue Energiewirtschaft ist Partner. Bildquelle: © The smatrer E

Die Fachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power finden vom 15.-17. Mai miteinander in München statt - der Bundesverband Neue Energiewirtschaft ist Partner.

Die Innovationsplattform »The smarter E Europe« öffnet vom 15. bis 17. Mai auf dem Münchener Messegelände ihre Pforten. Sie vereint insgesamt vier Energiefachmessen: Die Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power - sie stehen Besuchern mit nur einem Messeticket offen.
Da der Bundesverband Neue Energiewirtschaft die künftige Energiewelt als einen Verbund aus Wind- und PV-Anlagen, Speichern und flexiblen Verbrauchern sieht und die intelligente Verknüpfung der Sektoren Strom, Verkehr und Wärme als notwendig erachtet, sind seine Mitgliedsunternehmen für diese Sektorenkopplung gut aufgestellt. Aus diesem Grunde ist auch die Partnerschaft zwischen bne und »The smarter E Europe« eingegangen worden. Sie soll auch in den Folgejahren nach 2019 beibehalten werden.

In diesem Zusammenhang ist auch das an allen drei Messetagen stattfindende »The smarter E Forum« interessant: Dort werden unterschiedliche Aspekte der Energiethemen, Technologien und Herausforderungen beleuchtet, aktuelle Ansätze und Lösungen vorgestellt und diskutiert. Zu »The smarter E Europe« gehört auch die »Smart Renewable Systems Conference«, bei der führende Experten elementare Fragen der Branche diskutieren.