Sie sind hier: HomePhotovoltaikModule

PV-Überwachung: Alle Solardaten im Blick

Die KACO new energy GmbH hat ihr Internetportal zur Fernüberwachung von Photovoltaik-Anlagen neu aufgesetzt: Jetzt erscheint das Portal in aufgefrischter Optik unter dem Namen »blueplanet web«. Kostenlos bis 100 kWp.

Unter dem Namen »blueplanet web« betreibt die KACO new energy GmbH ein Internetportal zur Fernüberwachung von Photovoltaik-Anlagen. Bildquelle: © KACO new energy GmbH

Unter dem Namen »blueplanet web« betreibt die KACO new energy GmbH ein Internetportal zur Fernüberwachung von Photovoltaik-Anlagen.

Damit Anlagenbetreiber Anzeichen für unerwartete Mindererträge erkennen und schnell darauf reagieren können, hat die KACO new energy GmbH ihr Monitoring-Portal einem Redesign unterzogen. Anwender sollen es ab sofort noch einfacher haben, die Leistungsfähigkeit ihrer Photovoltaik-Anlage jederzeit und von überall im Auge zu behalten. Damit einher geht eine Umbenennung: Ehemals Powador-web, heißt das Portal jetzt »blueplanet web«.

 

Kostenlose Anlagenüberwachung bis 100 kWp

Wie bisher gibt es die Anlagenüberwachung von KACO new energy in einer vollumfänglichen Pro-Version und einer kostenlosen Public-Variante. Neu ist, dass es blueplanet web public für Solaranlagen bis zu einer Leistung von 100 kWp als freie Version gibt; dies gilt für Neuregistrierungen seit dem 1. Dezember 2018. Geplant ist zudem eine Alarmierung, die automatisch über Unregelmäßigkeiten informiert.

 

Volle Kontrolle mit der Mobile App

Neben einer modernen Optik, die mehr Übersichtlichkeit verspricht, bietet blueplanet web eine zeitgemäß Mobile App für iOS und Android. Damit ist eine Fernüberwachung von Photovoltaik-Anlagen sowohl vom Desktop-Rechner aus als auch jederzeit unterwegs mit Tablet oder Smartphone möglich. Wer sich erfolgreich im blueplanet web Portal registriert hat, lädt im nächsten Schritt die App kostenlos herunter; die Anmeldedaten für das Portal gestatten dann auch den mobilen Zugriff auf die Anlagenüberwachung mit der App.

blueplanet web pro überzeugt vor allem durch die Möglichkeit des Portfoliomanagements. Installateure und Wartungsdienste können hier alle Photovoltaik-Anlagen ihrer Kunden an einem Ort bündeln. Die personalisierbare Benutzeroberfläche erlaubt es, die wichtigsten Daten nach eigenen Bedürfnissen anzuordnen. Natürlich gehört die Alarmierung ebenfalls zur Pro-Variante – genauso wie Performance-Vergleiche und Reportings.

Für mehr Informationen bietet KACO new energy auf seiner Webseite Links zu Demo-Anlagen: https://kaco-newenergy.com/de/blueplanet-web/